Rezept: Gefüllte Pfefferschoten


Bulgarischer Name: Palneni Tschuschki (Suxi)
Zubereitungszeit
: etwa 2 Stunde

Ein hervorragendes vegetarische Wintergericht. Die Zubereitung ist etwas langwierig. Aber das Resultat ist die Mühe wert.

 

Zutaten für 2 Personen:  

6 getrocknete, rote Pfefferschoten
250 Gramm weiße Bohnen
4-5 Kartoffeln
1 Zwiebel
300 Gramm Walnüsse
Paprikapulver
Öl, Salz, Oregano

 

Zubereitung gefüllte Pfefferschoten:
Die getrockneten Schoten 15 Minuten in kochendem Wasser aufweichen. Die Kartoffeln mit Schale und die Bohnen gar kochen. Die Pellkartoffeln schälen. Die Bohnen und die Kartoffeln zu einem Brei pressen. Die Zwiebel in 100 Gramm Öl anbraten. 1 Löffel Paprikapulver hinzugeben. Den Pfanneninhalt in die Schüssel mit dem gemischten Brei schütten. Die kleingehackten Walnüsse, etwas Oregano und Salz hinzugeben. Gut umrühren. Die Masse von oben in die Pfefferschoten füllen. Die gefüllten Schoten mit etwas Öl begießen. Danach auf einem Backblech in den Ofen. Nach einer halben Stunde im Backofen bei circa 180 Grad sind die gefüllten Pfefferschoten fertig. In Bulgarien wird das Gericht meist kalt gegessen. Es ist auch eine beliebte Zwischenmahlzeit im Winter zum Wein oder an sehr kalten Tagen zum heißem Schnaps mit Honig (es gibt hier regional unterschiedliche Kochrezepte). Das Gericht hält sehr lange. Auch noch nach Tagen schmecken die gefüllten Pfefferschoten hervorragend.

 

Informationen über griechische Speisen

Saganaki Dolmades Skordalia
Choriatiki Fava Tsatsiki
Pastitio Souvlaki Gyros
Moussaka Oktopus Kalamari
Bifteki Giouvetsi Gemista
Loukoumades Halva Baklava

 

 

München Reiseführer